Hier können Sie ihre Einsatzideen einreichen! Nach einer kurzen Prüfung wird der Einsatz in die Datenbank übernommen, sofern er den Kriterien entspricht.


Eine Einsatzidee besteht immer aus einem Anruftext, mit dem sich der Anrufer bei der Leitstelle meldet und aus einer bis vielen Lagemeldungen und einer Einsatzabschlussmeldung (kann auch die erste Lagemeldung beinhalten). Achten Sie auf korrekte Rechtschreibung und auf die Nachvollziehbarkeit der Zusammenhänge zwischen Anruf und Lage- bzw. Einsatzabschlussmeldungen. Achten Sie außerdem auf die Notizen am Rand der Eingabemasken. Viel Spaß wünscht ihnen das Team der Integrierten Leitstelle | Die Simulation!


  • Kurze Beschreibung des Einsatzes
    Erklären Sie kurz die Lage am Einsatzort.
  • Anrufertext
    Tragen Sie hier den Text ein, den der Anrufer der Leitstelle mitteilt, wenn dieser einen Notfall meldet. Ersetzen Sie hier den Namen des Anrufers mit %n, die Adresse mit %a, den Namen des/der Patienten mit %p und den Zielort mit %z. Mehrere Anrufer mit einem Semicolon (;) trennen.
  • Lagemeldung
    Eine Lagemeldung umfasst alle Zeichen, bis sie von einem Semicolon (;) abgeschlossen werden. Die Einsatzabschlussmeldung ist als Letztes einzutragen. Der Funkrufname des funkenden Fahrzeugs wird durch %f ersetzt. Nachalamierungen sind in den Lagemeldungen zu vernachlässigen, da die nachzualarmierenden Kräfte nach den Kräften vor Ort ermittelt werden.
  • E-Mail
    Wenn Sie benachrichtigt werden wollen, ob ihr Einsatz in die Datenbank übernommen wurde, dann hinterlegen Sie ihre E-Mail Adresse. Diese Angabe ist optional.
  • Mit dem Klick auf "Abschicken" übertragen Sie die Nutzungsrechte des von ihnen geschriebenen Textes an die Integrierte Leitstelle | Die Simulation